• Lago Maggiore(c)shutterstock.com, Roberto Binetti -  
 
  • Italien
  • Mailand

Mailand und Lombardei

Es erwartet Sie im April/Mai 2019 eine spannende 4-tägige Reise mit dem Buchautor Dr. Gerhard Stadler!

p.P. für das Leistungspaket ab

€ 1.459
REISE BUCHEN
Mailand gilt als wichtigste Stadt Norditaliens: Es ist eine pulsierende Wirtschaftsmetropole inmitten einer der schönsten Seenlandschaften Europas mit ihren Villen und Inseln. Weltberühmte Kunst, Kultur und Musik birgt diese Region, die bis ins Jahr 1859 Teil der Habsburgermonarchie war. Entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Mailands, Comos und Monzas. Lernen Sie Cremona sowie den jahrzehntelangen Wohn- und Arbeitsort Giuseppe Verdis kennen und unternehmen Sie eine Fahrt auf dem Lago di Como. Ein besonderes Erlebnis – nicht nur für ausgesprochene Eisenbahnfreunde – ist die Fahrt mit Europas modernstem Höchstgeschwindigkeitszug zwischen Venedig und Mailand.

Leistungen

  • Bahnfahrt 2. Klasse ab Wien nach Mailand und zurück
  • Fahrt im modernen Reisebus lt. Programm
  • 5 Nächtigungen inkl. Frühstück im BEST WESTERN PLUS Hotel Galles ****
  • Geführte Stadtbesichtigung in Mailand
  • Eintritte inkl. Führungen: Mailänder Dom, Pinacoteca di Brera, Santa Maria della Grazie, Opernhaus Scala mit Museum, Museum des Risorgimento in Mailand, Dom mit Kapelle Teodolinda und Autorennstrecke in Monza, Villa Carlotta in Tremezzo, Isola Bella und Isola Madre, das Violin Museum und Dom mit Baptisterium in Cremona, Villa Verdi in Sant‘Agata
  • 1 Schifffahrt von Como nach Tremezzo
  • 1 Schifffahrt von Stresa zu den Borromäischen Inseln und zurück
  • Reiseleitung durch den Buchautor Dr. Gerhard Stadler

Programm

1. Tag, 29.04.19: Anreise und Stadtrundgang
Nach der Fahrt mit dem ÖBB Railjet nach Venedig steigen Sie um in den „Freccia Rossa“, den neuen Höchstgeschwindigkeitszug der italienischen Staatsbahn. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 Kilometern pro Stunde kommen Sie am Nachmittag an einem der größten europäischen Bahnhöfe, dem Milano Centrale an. Beim ersten geführten Spaziergang erkunden Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: Dazu gehören der Dom und die Galleria Vittorio Emanuelle II.
2. Tag, 30.04.19: Lombardische Hauptstadt
Heute lernen Sie die lombardische Hauptstadt näher kennen. Bestaunen Sie unter anderem mit Leonardo da Vincis „Letztem Abendmahl“ eines der weltweit berühmtesten Gemälde sowie weitere große Werke italienischer Renaissance-Malerei in der „Pinacoteca di Brera“! Sie erleben eine Führung durch das Mailänder Opernhaus – die Scala – erkunden Plätze, die an die Habsburgerherrschaft über die Lombardei erinnern und erfahren, wo sich Marschall Radetzky seinen Marsch „verdiente“.
3. Tag, 01.05.19: Monza, Lago di Como und Tremezzo
Der heutige Ausflug führt Sie in den ruhigeren Norden der Lombardei – und weit in die Geschichte zurück, als Monza um das Jahr 600 Hauptstadt des kurzlebigen Langobarden-Reiches wurde. Der Dom und die Eiserne Krone der Langobarden erinnern noch daran. Sie besuchen aber auch das Autodrom vom Monza, das der Rennlegende Jochen Rindt im Jahr 1970 zum tödlichen Verhängnis wurde. Sie sehen auch die Residenz der Habsburger, die Villa Reale. Während einer Schifffahrt auf dem Comer See haben Sie wunderbare Ausblicke auf weitere, hochherrschaftliche Wohnsitze. Die Fahrt auf dem südwestlichen Arm des Sees führt Sie bis nach Tremezzo. Hier besuchen Sie die paradiesische „Villa Carlotta“ mit ihren wunderschön über dem See gelegenen Gärten.
4. Tag, 02.05.19: Lago Maggiore und Borromäische Inseln
Dieser Tag führt Sie an den berühmtesten der lombardischen Seen, den Lago Maggiore. Stresa, mondäner Kur- und Konferenzort des vorigen Jahrhunderts, und natürlich die Borromäischen Inseln, die sich bereits seit mehreren Jahrhunderten im Besitz der gleichnamigen Familie befinden, stehen auf dem Programm. Die ursprünglich nicht bewirtschafteten Inseln machte Graf Carlo III. Borromeo seiner Frau Isabella D’Adda einst zum Geschenk. Der Architekt Antonio Crivelli wurde damit beauftragt Gärten anzulegen, was ihm auch zur vollsten Zufriedenheit seiner Auftraggeber gelang. Auf zehn Terrassen entstand ein wahres Paradies, das dem Ehepaar so gut gefiel, dass es hier auch einen Palast errichten ließ. Heute zählt diese Insel zu den großen Touristenattraktionen am Lago Maggiore. Auf der kleinsten Insel, der „Isola dei Pescatori“ mit der markanten Pfarrkirche, leben heute noch viele Bewohner vom Fischfang. Die Mutterinsel, die „Isola Madre“, ist bekannt für ihren schönen Palazzo, der auf den Resten einer primitiven Kirche mit Friedhof erbaut wurde. Ihn umgibt ein imposanter botanischer Garten mit teils seltenen und exotischen Pflanzenarten. Anschließend kehren Sie zurück nach Mailand. Hier können Sie die Eindrücke des Tages in Ruhe Revue passieren lassen.
5. Tag, 03.05.19: Cremona und Villa Verdi
Heute fahren Sie in den Südosten Mailands, um vor allem den Beiträgen der Region zur Weltgeschichte der Musik nachzuspüren: Nach einem kurzen Stopp bei der Kartause von Parma und beim Geburtshaus Giuseppe Verdis in Busseto besuchen Sie die Villa Verdis in Sant‘ Agata: Hier lebte und arbeitete der berühmte Komponist etwa ein halbes Jahrhundert lang. Den Nachmittag verbringen Sie in Cremona, Ort der Geigenwerkstätten Antonio Stradivaris und Andrea Amatis. Nach einer Führung durch das einzigartige Geigenmuseum besuchen Sie den Dom und das Baptisterium, beides herausragende Bauten des 12. Jahrhunderts.
6. Tag, 04.05.19: Zeit zur freien Verfügung und Heimreise
Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erleben Sie Mailand nach eigener Lust und Laune! Kunstwerke genießen, die vielen Einkaufsmöglichkeiten nutzen oder einfach das Stadttreiben zu beobachten: Die Möglichkeiten sind zahlreich. Am Nachmittag geht es dann mit dem Zug via Venedig zurück nach Wien.

Hotel

BEST WESTERN PLUS Hotel Galles ****
Adresse:
Piazza Lima, 2, IT-20124 Milano
Lage: direkt neben der U-Bahn-Station Lima am Corso Buenos Aires, der geschäftigsten Einkaufsstraße von Mailand
Zimmer: 201, mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Kabel-TV, Kaffee- und Teezubereitungsmöglichkeiten, Telefon, Radio, Safe, Minibar und WLAN (kostenlos)
Ausstattung: Restaurant La Terrazza, Bar, Sonnenterrasse, Fitnessraum, Wellnessbereich mit Pool, WLAN (kostenlos)
Verpflegung: Frühstücksbuffet.

Geplante Zugzeiten

Hinfahrt: 29.04.2019
Wien Hbf – Venedig RJ131 06:25-13:53Uhr
Venedig – Mailand FR9738 14:32-16:45Uhr
Rückfahrt: 04.05.2019
Mailand – Venedig EC15 13:05-15:28Uhr
Vanedig – Wien Hbf RJ130 16:07-23:35Uhr
Änderungen vorbehalten!

Termin

29.04.-04.05.19

Reisetyp

Bei dieser Reise handelt es sich um eine Gruppenreise.

Barrierefreies Reisen

Dieses Angebot empfehlen wir nicht für barrierefreies Reisen.

Entspannt und sicher reisen

Wo auch immer Sie Ihren Urlaub verbringen, mit dem richtigen Reiseschutz sind Sie auf der sicheren Seite. Informieren Sie sich über unsere Reiseversicherungsangebote.
Während der Online-Buchung wird Ihnen der passende Reiseschutz angeboten. Diesen können Sie direkt mit Ihrer Reise buchen.

Preise in Euro & Infos

Pauschalpreise pro Person, Leistungen lt. Programm
Geplante Zugzeiten Hinfahrt 29.04.19 Rückfahrt 04.05.19
Wien Hbf ab 06:25 Uhr an 23:35 Uhr
Venezia Mestre an 13:53 Uhr ab 14:32 Uhr an 15:28 Uhr ab 16:07 Uhr
Milano Centrale an 16:45 Uhr ab 13:05 Uhr
IT-DIV-KUL-MAI 5N DZ 5N EZ
29.04.-04.05.19 1.459 1.649
  • Preise exkl. Ortstaxe (ca. 5,00 pro Person/Nacht) - im Hotel zu bezahlen
  • Angebot gültig solange der Vorrat reicht.
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen. Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Änderungen vorbehalten!
  • Buchung unter 0664/6173606 oder unter kulturreisen@railtours.oebb.at
Lago Maggiore(c)shutterstock.com, Roberto Binetti -
Foto: istockphoto.com, zorazhuang -

Telefon-Hotline

Haben Sie Fragen zu einer Reise oder benötigen Sie Hilfe bei der Buchung?
Dann kontaktieren Sie:

+43 (0)1 89930

Mo-Fr (ausgen. Feiertage): 08:30-18:00 Uhr

Newsletter

Verpassen Sie keine Angebote und verfolgen Sie aktuelle Events: