• Royal Castle(c)shutterstock.com, Sergei Afanasev -  
 
  • Polen
  • Galizien – gestern und heute

Galizien – gestern und heute

Erleben Sie auf dieser 8-tägigen Reise im Juni 20 den Mythos Galizien in all seinen Facetten.

p.P. für das Leistungspaket ab

€ 2.175
REISE BUCHEN
Sie wollen tief in die Geschichte der vergangenen Habsburgermonarchie eintauchen, kulturelle Vielfalt und gleichzeitig moderne, lebendige Städte kennenlernen? Abseits der Massentourismus-Achsen erleben Sie auf dieser 8-tägigen Reise den Mythos Galizien in all seinen Facetten. Vom architektonischen Juwel Przemysl bis zur UNESCO-Weltkulturerbe- Stadt Lemberg und dem Vielvölker-Kulturmix in Czernowitz ist alles dabei, was Ihnen die kulturelle Vielfalt der Region zwischen der Westukraine und Polen nahe bringt.

Leistungen

  • Bahnfahrt von Wien* nach Przemysl und zurück
  • Bahnfahrt von Przemysl nach Lemberg am Tag 3
  • Bahnfahrt von Lemberg nach Przemysl am Tag 8
  • 2 Nächtig. inkl. Frühstücksbuffet im Hotel Accademia*** in Przemysl
  • 2 Nächtig. inkl. Frühstücksbuffet im Hotel Grand***** in Lemberg
  • 2 Nächtig. inkl. Frühstücksbuffet im Hotel Bukowina**** in Czernowitz
  • 1 Nächtigung inkl. Frühstücksbuffet im Hotel Grand***** in Przemysl
  • 5 Mittagessen, 1 Lunchpaket, 7 Abendessen
  • Bustransfer lt. Programm
  • Geführte Stadtbesichtigungen in Przemysl, Lemberg, Brody und Czernowitz
  • Eintritte: Fort in Przemysl, Osterei Museum und Huzulen Museum in Kolomyja, Holzkirche und Synagoge in Drohobytsch
  • Filmvorführung über Paul Celan in Czernowitz
  • 1 Opernbesuch inkl. Innenbesichtigung und Besuch einer Aufführung in Lemberg
  • Reiseleitung durch den Buchautor Dr. Gerhard Stadler

Programm

1. Tag, 31.05.2020: Anreise
Sie reisen mit dem Zug von Wien nach Przemysl in Polen. Die Stadt, nur einen Katzensprung von der Ukraine entfernt, gilt als Perle des Karpatenvorlandes und als „Stadt der drei Kulturen“. Hier beziehen Sie Ihr Hotel, in dem Sie auch ein Abendessen genießen.
2. Tag, 01.06.20: Przemysl
Heute steht nach dem Frühstück im Hotel eine Stadtführung am Programm. Przemysl zählt zu den schönsten Städten des Landes, ist aber für die meisten noch ein unentdecktes Juwel. Umso reizvoller ist es, bei einem Bummel die Schönheiten der Stadt kennenzulernen. Malerisch entlang kleiner Hügel gelegen, prägen dicht aneinandergedrängte Hausdächer, Kuppeln und Kirchtürme die Stadt, die terrassenförmig am Berghang erbaut worden sind. Tauchen Sie in diese grandiose Kulisse ein und erfahren Sie alles über die bewegte Geschichte: Die Habsburger ließen hier eine gewaltige Verteidigungsanlage errichten, die drittgrößte in Europa, die Sie ebenso wie den österreichischen Friedhof besuchen werden. Absolut sehenswert ist auch das Schloss in Lancut, eine der schönsten Adelsresidenzen in Polen, umgeben von einem malerischen Park. Ihr Abendessen genießen Sie wieder im Hotel. 3. Tag, 02.06.20: Freizeit
Heute können Sie noch einem Museum in Przemysl einen Besuch abstatten – zum Beispiel dem Pfeifen- und Glockenmuseum – und den Vormittag ganz nach Ihren Wünschen verbringen, bevor Sie die Bahn nach Lemberg (Lviv) in der Westukraine bringt, früher die Hauptstadt Galiziens. Sie beziehen Ihr Hotel und genießen ein Abendessen.
4. Tag, 03.06.20: Lemberg
Am Vormittag wartet eine informative Stadtführung durch die UNESCO-Weltkulturerbe-Innenstadt von Lemberg auf Sie. Die wohl schönste und bunteste Stadt der Westukraine wird Sie überraschen: Die wunderschöne Altstadt ist von einem Mix aus armenischer, polnischer, galizischer und deutscher Architektur geprägt. Traditionelle Kaffeehäuser, Bars und Schokolademanufakturen warten auf Besucher. Lassen Sie sich vom nahezu mediterranen Flair der Stadt bezaubern. Ihr Mittagessen nehmen Sie in der Innenstadt ein, bevor Sie am Nachmittag zu einer Stadtrundfahrt aufbrechen, die Sie auch zum Lytschakiw Friedhof und zum Schlossberg mit herrlichem Rundumblick führt. Am Abend erhalten Sie eine Führung durch die Räumlichkeiten der Lemberger Oper und genießen anschließend eine Aufführung (Spielplan war bei Druckabgabe noch nicht bekannt).
5. Tag, 04.06.20: Brody
Sie verlassen Lemberg in Richtung Brody, dem Geburtsort des Schriftstellers Josef Roth. Dort erleben Sie bei einer Stadtführung Sehenswertes wie den Jüdischen Friedhof und das Gymnasium. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Czernowitz nahe der ukrainischen Grenze zu Rumänien. Sie checken in Ihrem Hotel ein und genießen Ihr Abendessen, danach klingt der Abend bei einer Filmvorführung über den Dichter Paul Celan, der in Czernowitz geboren wurde, im Hotel aus.
6. Tag, 05.06.20: Czernowitz
An diesem Tag erleben Sie bei einer Stadtführung und Stadtrundfahrt die Schönheiten, die Czernowitz mit seinem ursprünglich erhaltenen historischen Stadtbild zu bieten hat. Die einzigartige Atmosphäre, geprägt von jüdischer, deutscher, ukrainischer und rumänischer Kultur sowie von großartigen Bauten österreichischen Stils, wird Sie begeistern. Das Jüdische Museum und der Jüdische Friedhof sind zwei der Sehenswürdigkeiten, die Sie in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt zu sehen bekommen. Nach dem Mittagessen in der Innenstadt wartet eine interessante Begegnung mit einem Kenner der ukrainischen Literatur auf Sie, der Ihnen mehr über das literarische Erbe der Bukowina erzählt. Ihr Tag klingt mit dem Abendessen aus.
7. Tag, 06.06.20: Kolomyja, Drohobytsch
Sie fahren nach dem Frühstück weiter nach Kolomyja am Ufer des Flusses Pruth – in die heimliche Hauptstadt des Huzulenlandes. Gegründet um 1200 bietet die Stadt viel an historischem Flair. Sie besuchen unter anderem das einzigartige Ostereimuseum: Das größte begehbare Osterei – 13 m hoch – hat rund 1.000 Ausstellungsstücke zu bieten, nicht nur aus der Ukraine, auch aus Ländern wie Polen, Tschechien und Rumänien. In die Geschichte und Kultur des Bergvolkes der Huzulen können Sie im gleichnamigen Museum eintauchen. Nach dem Mittagessen in Kolomyja ist Drohobytsch die nächste Station. Sie besuchen bei einer Stadtführung unter anderem die Synagoge und die UNESCOHolzkirche des Heiligen Juri. Am Abend geht es zum Abendessen und zur Übernachtung wieder nach Lemberg zurück.
8. Tag, 07.06.20: Heimreise
Von Lemberg geht es früh mit der Bahn mit Umstieg in Przemysl zurück nach Wien.

Termin

31.05.-07.06.20

Entspannt und sicher reisen

Wir empfehlen bei Buchung den Abschluss eines unserer Reiseversicherungspakete!

Preise in Euro & Infos

Pauschalpreise pro Person

PL-DIV-KUL-GAL DZ EZ
31.05.-07.06.20 2.175 2.555
  • Angebot gültig solange der Vorrat reicht.
  • Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen.
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Änderungen vorbehalten!
  • Buchung unter +43 (0)1/899 30-2 oder unter kulturreisen@railtours.oebb.at
(c)Polish Tourism Organisation -
Przemysl(c)G Karnas -
Royal Castle(c)shutterstock.com, Sergei Afanasev -
(c)SOT, silesia.travel -

Telefon-Hotline

Haben Sie Fragen zu einer Reise oder benötigen Sie Hilfe bei der Buchung?
Dann kontaktieren Sie:

+43 (0)1 89930

Mo-Fr (ausgen. Feiertage): 08:30-18:00 Uhr

Newsletter

Verpassen Sie keine Angebote und verfolgen Sie aktuelle Events: