• Zipser_Burg(c)Slovakia Travel -  
 
  • Slowakei
  • Bratislava

Zipser Land und Handwerksmarkt von Kežmarok

Erkunden Sie auf dieser 5-tägigen Reise in die Slowakei, einen der unbekanntesten Nachbarstaaten Österreichs im Juli 2019.

p.P. für das Leistungspaket ab

€ 825
REISE BUCHEN
Die Slowakei ist einer der unbekanntesten Nachbarstaaten Österreichs. Bis 1918 war sie Teil der ungarischen Hälfte des Habsburgerreiches. Hier befindet sich mit der Hohen Tatra das kleinste, bis zu 2.660 Meter aufragende Hochgebirge der Welt. In der Hochebene der Zips gibt es zahlreiche Kunstschätze aus dem Mittelalter zu entdecken. Einige davon zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. In Kežmarok (Käsmark) findet jedes Jahr am zweiten Juliwochenende ein Handwerksmarkt statt. Möglicherweise ist dieser europaweit der größte seiner Art. Auf jeden Fall wird er einen Höhepunkt der Reise darstellen.

Leistungen

  • Fahrt ab/bis Wien im modernen Reisebus
  • 4 Nächtigungen inkl. Halbpension im Grandhotel Starý Smokovec ****
  • Eintritte inkl. Führungen: Schloss Topolcianky, Handwerksmarkt und Evangelische Kirchen von Kežmarok, Ägidiusbasilika Bardejov, Martinsdom Spišská Kapitula und Jakobskirche in Levoca
  • Bahnfahrt mit der Tatrabahn zum Štrbské Pleso
  • Reiseleitung durch den Buchautor Dr. Gerhard Stadler

Programm

1. Tag, 12.07.19: Anreise, Schloss Topoľčianky und Starý Smokovec
Seit 1993 ist Bratislava (Pressburg) die Hauptstadt des neuen Staates Slowakei. Hier ist die erste Station dieser Reise. Auf einem Stadtrundgang besuchen Sie den Dom sowie die historischen Plätze der Altstadt. Die Weiterfahrt bringt Sie nach Schloss Topoľčianky (Kleintopoltschan), bis 1919 Besitz der Habsburger, und in den traditionsreichen Kurort Starý Smokovec (Altschmecks) am Fuße der Hohen Tatra.
2. Tag, 13.07.19: Kirchen und Schlösser des Zipser Landes
Die heutige Busfahrt führt Sie zurück in das 16. und 17. Jahrhundert. Mehrere Städte der Zips haben ihr Erscheinungsbild bis heute kaum verändert. Zunächst erkunden Sie Kežmarok (Käsmark), einen der Hauptorte dieser Region mit einer überraschenden Erinnerung an Salzburg. Entlang der polnischen Grenze geht es vorbei an Romasiedlungen und einer orthodoxen Holzkirche nach Bardejov (Bartfeld). Mit der Basilika St. Ägidius und ihren elf gotischen Flügelaltären erwartet Sie hier ein UNESCO-Kulturerbe. Zipser Kapitel (Spišská Kapitula) wird Sie mit seinem Dom und den Häusern der Mitglieder des Domkapitels beeindrucken.
3. Tag, 14.07.19: Handwerksmarkt von Kežmarok
Diesen Tag werden Sie in Kežmarok (Käsmark) verbringen, wo Europas möglicherweise größte Handwerksmesse stattfindet. Die gesamte Altstadt ist an diesem Wochenende Handwerkern aus der Slowakei und den Interessenten für deren Erzeugnisse aus Holz, Papier, Leder, Wolle und Textil bis hin zu Seilen und Schmiedearbeiten vorbehalten. Plastik ist hier ein Fremdwort. Man kann den meist in Tracht gekleideten Handwerkern bei ihrer Arbeit zusehen und ihre Erzeugnisse natürlich kaufen. Zur Stärkung gibt es typische Spezialitäten der Region, die an zahlreichen Ständen frisch zubereitet werden.
4. Tag, 15.07.19: Tatrabahn, Štrbské Pleso und Levoča
Das Zipser Land wird von den Spitzen der Hohen Tatra überragt. Entlang ihres Südfußes geht es mit einer modernen Schmalspurbahn zum Tschirmer See (Štrbské Pleso). Bei gutem Wetter spazieren Sie in rund 40 Minuten um diesen auf 1.500 Metern gelegenen schönen Hochgebirgssee. Anschließend werden Sie eine weitere historische Kirche oder ein Museum besuchen. Die letzte Besichtigung dieses Tages und gleichzeitig den kunsthistorischen Höhepunkt der Reise bildet die St. Jakobskirche in Levoča (Leutschau), ein UNESCO-Welterbe mit 15 gotischen Flügelaltären. Mehrere davon stammen von Meister Paul, der in Nürnberg wahrscheinlich einer der Schüler von Veit Stoss war.
5. Tag, 16.07.19: Heimreise
Bevor es nach Hause geht besichtigen Sie noch die evangelische Artikularkirche Svätý Kríž. Dieses bautechnische Wunder zählt zu den größten Holzbauten in Mitteleuropa und zu den wichtigsten Kunstdenkmälern der sakralen slowakischen Holzarchitektur. Besonders beeindruckend ist die Lage der 6.000 Menschen fassenden Kirche in der Einsamkeit oberhalb des Zipser Stausees. Nach der Besichtigung fahren Sie noch nach Banská Štiavnica (Schemnitz), wo Sie ein kurzer Spaziergang durch die entzückende Altstadt erwartet. Anschließend erfolgt die Rückfahrt nach Wien.

Hotel

Grandhotel Starý Smokovec ****
Adresse:
Starý Smokovec 38, SK-062 01 Vysoké Tatry-Starý Smokovec
Lage: im Zentrum von Stary Smokovec
Zimmer: 79, mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Sat-TV, Telefon, Radio, Safe, Minibar und WLAN (kostenlos)
Ausstattung: 2018 umgebaut, Restaurant, Bar, Wellnesscenter, Fitnessraum, WLAN (kostenlos)
Verpflegung: Frühstücksbuffet.

Termin

12.07.-16.07.19

Veranstalterhinweis

Reiseparadies Kastler GmbH
Kepplingerstraße 3
4100 Ottensheim

Reisetyp

Bei dieser Reise handelt es sich um eine Gruppenreise.

Barrierefreies Reisen

Dieses Angebot empfehlen wir nicht für barrierefreies Reisen.

Entspannt und sicher reisen

Wo auch immer Sie Ihren Urlaub verbringen, mit dem richtigen Reiseschutz sind Sie auf der sicheren Seite. Informieren Sie sich über unsere Reiseversicherungsangebote.
Während der Online-Buchung wird Ihnen der passende Reiseschutz angeboten. Diesen können Sie direkt mit Ihrer Reise buchen.

Preise in Euro & Infos

Pauschalpreise pro Person, Leistung lt. Programm
Geplante Buszeiten Hinfahrt 12.07.19 Rückfahrt 16.07.19
Wien Hbf ab ca. 08:30 Uhr an ca. 19:30 Uhr
SK-DIV-KUL-ZIP 4N DZ 4N EZ
12.07.-16.07.18 825 979
  • Abzug bei 20 Personen: 95,- pro Person
  • Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen. Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn
  • Änderungen vorbehalten!
  • Buchung telefonisch unter 0664/6173606 oder per E-Mail an kulturreisen@railtours.oebb.at
Zipser_Burg(c)Slovakia Travel -

Telefon-Hotline

Haben Sie Fragen zu einer Reise oder benötigen Sie Hilfe bei der Buchung?
Dann kontaktieren Sie:

+43 (0)1 89930

Mo-Fr (ausgen. Feiertage): 08:30-18:00 Uhr

Newsletter

Verpassen Sie keine Angebote und verfolgen Sie aktuelle Events: