Mailand - die Stadt der Mode

.
ÖBB Rail Tours Hotels/Reisen Sonstige touristische Ziele

Mailand ist offen und gleichzeitig traditionell. Die Design-Metropole zwischen Alpen und Ligurischem Meer ist Italiens zweitgrößte Stadt – und definitiv nicht nur für Mode-Verrückte ein spannendes Reiseziel.

Impressionen  

  • Mailand_Neuer Hafen_(c)shutterstock.com, andersphoto
  • Mailänder Dom_(c)shutterstock.com
  • Mailand_castello-sforzesco_(c)shutterstock.com


Wenn es eine Stadt gibt, für die das Schlagwort „Design-Metropole“ passt, dann ist das eindeutig Mailand. Museen, Ateliers, Privatarchive und auch viele Unternehmen zeugen von der künstlerischen und architektonischen Qualität. In der Viale Alemagna gibt es mit dem Triennale Design Museum seit 2007 sogar ein eigenes Gebäude für italienisches Design. Faszinierende Ein- und Ausblicke bietet darin etwa die von Michele De Lucchi entworfene 14 m lange Hängebrücke aus Bambuslamellen. Im Design Café stehen Stühle in rund 100 unterschiedlichen Ausführungen zum Bewundern und Ausprobieren bereit. Der bekannte Mailänder Architekt und Designer Franco Albini wird in einer eigenen Stiftung in der Via Telesio gewürdigt. Dass Mailand auch die Herzen aller Mode- und Shopping-Begeisterten höher schlagen lässt, ist hinlänglich bekannt. Zum Beispiel verführt die baulich wunderschöne Galleria Vittorio Emanuele II direkt neben dem Mailänder Dom dazu, die Kreditkarte glühen zu lassen. Hier sind vor allem teure Top-Marken vertreten. Wer auch andere Facetten kennenlernen möchte, kann im Nordwesten der Altstadt das mächtige Stadtschloss Castello Sforzesco besuchen. Es stammt aus der Renaissancezeit und wurde im 14. Jh. als Verteidigungsburg gebaut. Besonders eindrucksvoll ist der Turm mit dem Eingangsportal Torre del Filarete.
infos | www.turismo.milano.it


Unsere BahnCity-Hit Angebote